Aktuelles

InfectoGnostics organisiert die Bionection 2017 in Jena

Die mitteldeutsche Partnering-Konferenz "bionection" wird 2017 erstmals in Thüringen stattfinden. Gemeinsam mit biosaxony organisiert der InfectoGnostics Forschungscampus die Konferenz am 17. und 18. Oktober im Volksbad Jena.

Die bionection ist die Mitteldeutsche Partnering Konferenz für Technologietransfer in den Lebenswissenschaften und findet dieses Jahr zum vierten Mal statt, am 17. und 18. Oktober 2017. Die zweitägige Konferenz wird gemeinsam ausgerichtet vom Veranstalter biosaxony e.V. und vom InfectoGnostics Forschungscampus als regionalen Organisator.

Die bionection wird jährlich mit dem Ziel durchgeführt, transferfähige Projekte aus exzellenter Forschung und Technologieangebote und -gesuche für potenzielle Wirtschaftspartner sichtbar zu machen und spannende Industrial Offers seitens der Firmen anzubieten. Mittels unterschiedlicher interaktiver Formate werden Kooperationsmöglichkeiten aufgezeigt, um produktorientierte Entwicklungen und Kommerzialisierungen voranzutreiben.

Die Partnering-Veranstaltung richtet sich an Wissenschaftler, Technologietransferexperten, innovative Wachstumsunternehmen und KMU. 

Die Themen der bionection 2017 sind:

  • Panel 1 // Diagnostik, Analytik, Precision Medicine
  • Panel 2 // Digitale Medizintechnik
  • Panel 3 // Biomarker und POC-Technologien
  • Panel 4 // Optik und Photonik in den Lebenswissenschaften
  • Panel 5 // Biomaterialien und Plasmamedizin

Ab sofort können Abstracts für die bionection 2017 eingereicht werden. Die Deadline für die Einreichung der Abstracts ist der 31. August 2017.

Weitere Information und Anmeldung zur bionection 2017