Aktuelles

Symposium zur Vor-Ort-Diagnostik von Infektionen: InfectoGnostics-Partner stellen ihre Forschung vor

  • InfectoGnostics-Forscher im Biochip-Labor am Zentrum für Angewandte Forschung in Jena

Der InfectoGnostics Forschungscampus Jena veranstaltete am 14. Dezember 2017 das öffentliche Symposium „Vor-Ort-Diagnostik von Infektionen“ . Zum Jahresabschluss blickten die Campuspartner zurück auf die erfolgreiche erste Hälfte im zentralen Campusprojekt „Innovative Diagnostik für Pneumonie bei Immunsuppression“ (IDES). Darüber hinaus wurden neue Partner im Forschungscampus vorgestellt und das im Oktober neu hinzugekommen BMBF-Projekt „ASSURER – Automatisierte Schnelltests zur Krebsfrüherkennung bei Frauen“ präsentiert.

Vor zweieinhalb Jahren startete das zentrale Campusprojekt IDES von InfectoGnostics mit dem Ziel, für eine verbesserte Diagnostik für Pneumonien bei Immunsuppression zu sorgen. Im Zentrum stehen die Detektion von Antibiotikaresistenzen und die Entwicklung neuer Technologien zur Probenvorbereitung und zur Bestimmung von Krankheitserregern. Nach der sehr erfolgreichen ersten Hälfte der Laufzeit des zentralen Campusprojektes haben die InfectoGnostics-Partner nun öffentlich neue Ergebnisse aus den IDES-Teilprojekten und anderen Forschungsprojekten vorgestellt.


Agenda

Beginn 8.30

  • Begrüßung: Prof. J. Popp (InfectoGnostics Forschungscampus)
  • Grußwort TMWWDG: Dr. K. Dahnke
  • Vorstellung des Forschungscampus: Prof. J. Popp

Einführungsvortrag:

"Antibiotikaresistenzen und multiresistente Erreger – Innovationsbedarf aus Sicht des Klinikers"
Prof. B. Löffler (Universitätsklinikum Jena)

Vorstellung von Projekten:

  • "Innovative Diagnostik für Pneumonie bei Immunsuppression (IDES) – Campus-Projekt"
    Dr. J. Hellwage (InfectoGnostics Geschäftsstelle)
  • "POC Test CarbaDetect q - Vorführung der Auswertesoftware am Alere q Analyzer"
    Dr. S. Braun (Alere Technologies / Abbott GmbH)
  • Staphylococcus aureus-Koinfektion im komplexen Organoid“
    Dr. S. Deinhardt-Emmer (Universitätsklinikum Jena)

Postersession IDES-Projekt und Kaffeepause (30 min)

Vorstellung von Campuspartnern und Projekten:

  •  „The Potential of Long Read Data in Virus Bioinformatics”
    K. Lamkiewicz (Friedrich-Schiller-Universität Jena)

  •  „DNA Assay auf plasmonischer Basis“
    D. Zopf (Leibniz-IPHT)

  • „Eine offene, universelle Diagnostik-Plattform“
    H. Becker (microfluidic ChipShop GmbH)

  • „Diagnostik von ausgewählten bakteriellen Zoonosen in Kenia“
    Dr. K. Henning (Friedrich-Loeffler-Institut IBIZ Jena)

Vorstellung von Start-Up-Firmen:

  • oncgnostics GmbH und ASSURER-Projekt: Dr. A. Hansel

  • SmartDyeLivery GmbH: Dr. M. Lehmann

  • Biophotonics Diagnostics GmbH: Dr. J. Weber