Ziel des Verbundprojekts mit 18 Partnern ist die Erforschung von Konzepten für den datenschutzkonformen Austausch und die Analyse personenbezogener Daten durch Erzeugung von „Avataren“. Vertrauliche Daten (z.B. von Patienten) sollen depersonalisiert bzw. anonymisiert für die Analyse sowie Anwendung in der biomedizinische Forschung zugänglich gemacht werden.

Das von InfectoGnostics verantwortete Teilprojekt REACH befasst sich hauptsächlich mit der Kommunikation nach innen und außen und der Bereitstellung infektiologischer Gesundheitsdaten (in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Jena) für das AVATAR-Projekt. Insbesondere sollen die erarbeiteten Konzepte in einem gemeinsamen „Reallabor“ der Partner dargestellt und in ausgewählten Outreach-Aktivitäten vermittelt werden.

Kontakt

Dr. Jens Hellwage — Telefon: +49 3641 948 309 — E-Mail senden

Christin Weber, M. A. — Telefon: +49 3641 948 303 — E-Mail senden