Mitarbeiter für Wissenschaftskommunikation (w/m/d) gesucht

Stellenausschreibung

Der InfectoGnostics Forschungscampus Jena beschreitet als öffentlich-private Partnerschaft neue Wege in der Diagnostik von Infektionen. Mehr als 30 Partner aus Wissenschaft, Medizin und Wirtschaft entwickeln hier gemeinsam neuartige Lösungen für die schnelle und kostengünstige Vor-Ort-Diagnostik von Infektionserkrankungen.

Für die Geschäftsstelle des InfectoGnostics Forschungscampus Jena e.V. suchen wir im Rahmen eines Drittmittelprojekts zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d)

für 3 Jahre in Vollzeit in einem vom BMBF geförderten Projekt „„Anonymisierung persönlicher Gesundheitsdaten durch Erzeugung digitaler Avatare in Medizin und Pflege – AVATAR“. Ziel des Verbundprojekts mit 18 Partnern ist die Erforschung von Konzepten für den datenschutzkonformen Austausch und die Analyse personenbezogener Daten durch Erzeugung von „Avataren“. VertraulicheDaten (z.B. von Patienten) sollen depersonalisiert bzw. anonymisiert für die Analyse sowie Anwendung in der biomedizinische Forschung zugänglich gemacht werden Das von InfectoGnostics verantwortete Teilprojekt befasst sich hauptsächlich mit der Kommunikation nach innen und außen und der Bereitstellung infektiologischer  Gesundheitsdaten (in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Jena) für das AVATAR-Projekt. Insbesondere sollen die erarbeiteten Konzepte in einem gemeinsamen „Reallabor“ der Partner dargestellt und in ausgewählten Outreach-Aktivitäten vermittelt werden.

Ihre Aufgaben

  • Erstellen allgemeinverständlicher Zusammenfassungen wissenschaftlich/technischer Inhalte bei enger Kommunikation mit den Forschenden
  • Ausbau und Umsetzung der internen und externen Kommunikationsstrategie für AVATAR

in einem wissenschaftlichen Netzwerk

  • Medienerstellung: Konzeption von Print‐ und Online‐Medien in Eigenverantwortung

und/oder in Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern

  • Verfassen von deutsch‐ und englischsprachigen Texten für Print‐ und Onlinemedien,
  • Aufbereitung wissenschaftlicher Themen, Lektorat deutsch‐ und englischsprachiger Texte
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen unseres Innovationsclusters, regional und auf EU-Ebene
  • Recherche von Kooperations-Förderung im europäischen Raum und mitwirkung bei der Projektanbahnung

Wir erwarten

  • Ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder geisteswissenschaftliches Hochschulstudium mit einschlägiger journalistischer Erfahrung oder alternativ langjährige Berufserfahrung im Bereich der Kommunikation
  • wünschenswert sind Erfahrungen im Wissenschaftsbetrieb und in der Abrechnung von Förderprojekten und Buchhaltung
  • Fähigkeit, komplexe naturwissenschaftliche und technische Themen für eine breite Zielgruppe interessant aufzubereiten
  • sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Affinität für Social-Media-Anwendungen, Arbeiten mit Content Management-Systemen (z.B. TYPO3)
  • hohe organisatorische Kompetenz
  • selbständige, engagierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • hohe Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeit (nicht Schwerpunkt der Tätigkeit)

Wir bieten

  • Arbeiten in einem interdisziplinären Umfeld und in einem netten Team mit flachen Hierarchien
  • Förderung und Weiterentwicklung für Mitarbeitende
  • Vergütung auf Basis der Qualifikation in Anlehnung an die Regelungen des TV-L.

Weitere Infos finden Sie auf unserer Website unter www.infectognostics.de. Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (möglichst mit Angabe von zwei Referenzadressen) unter Angabe der Kennziffer 2022-11 vorzugsweise per E-Mail (bewerbung@infectognostics.de) in möglichst einer pdf-Datei unter 5 MB Größe ein. Unterlagen per Post senden Sie bitte an:

InfectoGnostics Forschungscampus Jena e.V.
Stichwort Bewerbung 2022-11
Zentrum für Angewandte Forschung
Philosophenweg 7
07743 Jena


Datenschutzhinweis:
Mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Veröffentlicht am 24.11.2022

[this position was posted in German only as it requires very good knowledge of the German language]