InfectoGnostics Forschungscampus // Infektionsdiagnostik

Neue Wege in der Diagnostik von Infektionen

Der InfectoGnostics Forschungscampus Jena beschreitet als öffentlich-private Partnerschaft neue Wege in der Diagnostik von Infektionen. Mehr als 30 Partner aus Wissenschaft, Medizin und Wirtschaft entwickeln hier gemeinsam neuartige Lösungen für die schnelle und kostengünstige Vor-Ort-Diagnostik von Infektionserkrankungen. Als Innovationscluster ist InfectoGnostics in der Innovationslandschaft Thüringens stark verwurzelt und auch überregional und international mit anderen Clustern, Wirtschaftsunternehmen, ForschungseinrichtungenKliniken und Kliniken vernetzt.

Erfahren Sie mehr über unsere Mission und das Campus-Konzept.

Aktuelles

Erfahren Sie hier das Neueste zu aktuellen Themen der Diagnostik und Infektionsforschung oder stöbern Sie in unserem News-Archiv.

InfectoGnostics als Partner beim BioRegioN Life Science Tag 2024 in Göttingen

Der von der BioRegioN (Niedersachsen) organisierte Life Science Tag 2024 in Göttingen stand unter dem Motto “Optische Technologien in den Life Sciences: Medtech, Helath und Rote Biotechnologie” stehen. Der InfectoGnostics Forschungscampus Jena hat sich mit Beiträgen aus der BioRegion Thüringen beteiligt.

Weiterlesen

InfectoGnostics-Partner auf der DGHM/VAAM 2024: Von Probenvorbereitung, über MicroArrays bis zur KI in der Diagnostik

Forscher und Entwickler aus dem InfectoGnostics Forschungscampus Jena haben an der diesjährigen, gemeinsamen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) und der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM) in Würzburg teilgenommen.

Weiterlesen

Leibniz-Zentrum für Photonik in der Infektionsforschung gründet eigene Rechtsform und stellt damit nächste Weichen für medizinische Innovationen

Lichtbasierte Technologien bieten das Potenzial, Infektionskrankheiten effektiver zu bekämpfen und künftige Pandemien besser zu bewältigen. Um die Entwicklung von Medizinprodukten, diagnostischen Verfahren und experimentellen Therapien auf diesem Gebiet zu beschleunigen, entsteht in Jena das Leibniz-Zentrum für Photonik in der Infektionsforschung…

Weiterlesen

AVATAR-Beiträge zum BMBF-Forschungskongress AnoSiDat

Knapp 200 Teilnehmer, darunter Forschende, Gäste und interessierte Öffentlichkeit kamen vom 16. bis 17. April in den media docs in Lübeck zusammen, um gemeinsam über die Anonymisierung personenbezogener Daten zu diskutieren.

Weiterlesen

Termine

Finden Sie hier die in unserem Netzwerk aktuell anstehenden Termine sowie eine Übersicht älterer Termine die bereits stattfanden.

Jahresversammlung des AVATAR-Konsortiums

21.08.2024, 09.00 Uhr16.00 Uhr

Fraunhofer-Forum Berlin

Symposium "Schnelltests in der Arztpraxis"

12.09.2024, 11.00 Uhr16.30 Uhr

ZAF, Jena

Diagnostics-4-Future Conference 2024

16.10.202417.10.2024

Bodenseeforum Konstanz

MEDICA 2024

11.11.202414.11.2024

Projekte

  • ADA

    Adaptierbare dezentrale Diagnostik für die Tier- und Humanmedizin

    In „ADA“ wird eine kostengünstige, offene Testplattform für das Screening auf Staphylococcus aureus / MRSA in der Human- und Veterinärmedizin entwickelt.

    Erfahren hier Sie mehr über ADA.

  • InfectoXplore

    Spektroskopische Plattform zur Diagnostik von Infektionen aus Blut

    Mit „InfectoXplore“ wird am InfectoGnostics Forschungscampus eine Diagnostik-Plattform aufgebaut, mit der erstmals auch aus Blutkulturen eine umfassende Raman-spektroskopische Erreger-Analyse durchgeführt werden kann.

    Erfahren hier Sie mehr über InfectoXplore.

  • Resistovac

    Testformate zur schnellen Erfassung des Impfstatus

    Im Projekt „RESISTOVAC“ werden verschiedene Testformate entwickelt, die zur schnellen Erfassung des Impfstatus von Menschen und Tieren eingesetzt werden können und so entscheidend zur Prävention von Infektionskrankheiten weltweit beitragen sollen.

    Erfahren hier Sie mehr über Resistovac.

  • Preplex

    Maschinelles Lernen zur Identifikation molekularer Muster

    Durch maschinelles Lernen sollen im Projekt „PREPLEX“ molekulare Muster identifiziert werden, die einen Hinweis darauf geben, wie Bakterien die Wirkmechanismen von Antibiotika außer Kraft setzen.

    Erfahren hier Sie mehr über Preplex.

  • POCT-ambulant

    Forschungs-Entwicklungs-Praxis-Dialog zur bedarfsgerechten Entwicklung von PoC-Tests

    Mit „POCT-ambulant“ entwickelt der Forschungscampus ein strukturiertes und systematisches Programm zur Beurteilung des Patientennutzens und des klinischen Bedarfes von Vor-Ort-Testverfahren (sogenannten Point-of-Care-Verfahren) im niedergelassenen Bereich.

    Erfahren hier Sie mehr über POCT-ambulant.

  • Screenshot of video

    FastAlert

    Früherkennung von Erregern und Resistenzen in Abwasser

    In „FastAlert“ soll ein Analysesystem zur prozessnahen Erregerdetektion in Abwasseranlagen entstehen, um Infektionserreger und Resistenzgene zu überwachen.

    Erfahren hier Sie mehr über FastAlert.

Partner

Unter dem Motto „Diagnostik vor Therapie“ setzen starke Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft in öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) innovative Ideen in diagnostische Lösungen um. Nachfolgend finden Sie eine zufällige Auswahl von fünf Campuspartnern. Mehr über die derzeit 28 Partner erfahren Sie in unserer Übersicht aller Partner im InfectoGnostics Forschungscampus.