Nach Datum einschränken

From Waste to Data – SARS-CoV-2 Nachweis im Abwasser

Um das Infektionsgeschehen während der Coronapandemie zu überwachen, eignen sich nicht nur Schnell- und PCR-Tests von Patientenproben. Denn auch im Abwasser lassen sich nichtinfektiöse Fragmente des Virus mittels PCR nachweisen und quantifizieren. Wenn man das Abwasser regelmäßig untersucht, lassen sich Aussagen über die Virusausbreitung ableiten und damit Trends in der Pandemieentwicklung frühzeitig erkennen. Um diese Informationen zu gewinnen, bedarf es eines robusten Nachweissystems.

Im Vortrag wird die Entwicklung eines qPCR-basierten Nachweissystems für das Abwassermonitoring auf SARS-CoV-2 vorgestellt, das den kompletten Workflow von der Probennahme bis zur Datenauswertung umfasst. Betrachtet werden auch die spezifischen Herausforderungen, die mit der Analyse von Abwasserproben einhergehen. Die Anwendung wird an Beispielen erläutert, wobei besonders auf das CoMoTH-Projekt eingegangen wird, das 50 Prozent der Bevölkerung Thüringens epidemiologisch erfasst. Abschließend werden weitere Anwendungsmöglichkeiten des etablierten Nachweissystems vorgestellt.

Zur Anmeldung

Sprecher: Dr. Robert Möller, Analytik Jena GmbH

Zeit:  02.06.2022 | 10.00 – 11.30 Uhr 
Ort: ZAF, Philosophenweg 7, 07743 Jena und online
Sprache: deutsch