InfectoGnostics Forschungscampus // Infektionsdiagnostik

Neue Wege in der Diagnostik von Infektionen

Der InfectoGnostics Forschungscampus Jena beschreitet als öffentlich-private Partnerschaft neue Wege in der Diagnostik von Infektionen. Mehr als 30 Partner aus Wissenschaft, Medizin und Wirtschaft entwickeln hier gemeinsam neuartige Lösungen für die schnelle und kostengünstige Vor-Ort-Diagnostik von Infektionserkrankungen.

Erfahren Sie mehr über unsere Mission und das Campus-Konzept.

Die beiden InfectoGnostics-Forscher Ralf Ehricht und Stefan Monecke (beide Leibniz-IPHT und Universität Jena) waren gemeinsam mit Lorenzo Corsini (Phagomed GmbH) zu Gast im neuen Podcast "Expedition in die Forschung". In dem ausführlichen Gespräch berichten die drei Forscher, wie Phagen einen Beitrag leisten könnten, eine Antibiotika-Krise abzuwenden.

Podcast: InfectoGnostics-Wissenschaftler zu Gast bei 'Expedition in die Forschung'

Aktuelles

Erfahren Sie hier das Neueste zu aktuellen Themen der Diagnostik und Infektionsforschung oder stöbern Sie in unserem News-Archiv.

Nasenabstrich für einen SARS-CoV-2-Test

Studie zur Corona-Diagnostik mittels Vor-Ort-Testgerät: Hohe Zufriedenheit beim Einsatz in Thüringer Arztpraxen

Wissenschaftler des InfectoGnostics Forschungscampus Jena haben gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT) die Anwendung von molekulardiagnostischen SARS-CoV-2-Tests in 13 Thüringer Arztpraxen evaluiert. Sowohl Patienten als auch das Praxispersonal bewerteten den Einsatz eines Vor-Ort-Testsystems des Herstellers Abbott positiv.…

Weiterlesen
Vorstellung des Wisssenschaftscomics Lasergirl

InfectoGnostics-Forscher stellen Wissenschaftscomic gemeinsam mit Ministerin Anja Karliczek vor

Am 7. Juli 2021 haben InfectoGnostics-Forscher den neuen Wissenschaftscomic „Lasergirl“ gemeinsam mit Bundesforschungsministerin Anja Karliczek in Berlin präsentiert. Lasergirls Superkraft ist Licht. Ihre Geheimwaffe ist eine Methode, die Forschende in Jena und Europa entwickelt haben, um lebensbedrohliche Infektionen schnell zu erkennen.…

Weiterlesen

Fortschritte in der Phagen-Therapie: Forscher weisen breite Wirksamkeit gegen MRSA-Bakterien nach

Bakteriophagen sind spezielle Viren, die ausschließlich Bakterien angreifen und deshalb eine Alternative zu Antibiotika darstellen können. Ein Team aus österreichischen, deutschen und schweizerischen Forschern konnte nun erstmals zeigen, dass gezielt herangezüchtete Phagen deutlich besser gegen multiresistente Keime wirken, als bekannte Wildtypen.…

Weiterlesen

Abwasseranalytik zur Detektion von Viren und resistenten Keimen: Minister Tiefensee diskutiert Einsatz in Thüringen

Der Thüringer Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Wolfgang Tiefensee hat am 29. März den Campus-Partner „Analytik Jena“ besucht und einen möglichen Einsatz der Erregerbestimmung im Abwasser besprochen. Diese Analysen könnten Rückschlüsse auf die SARS-CoV-2-Virenlast in der Bevölkerung und die Verbreitung von antibiotikaresistenten Bakterien…

Weiterlesen

Termine

Finden Sie hier die in unserem Netzwerk aktuell anstehenden Termine sowie eine Übersicht älterer Termine die bereits stattfanden.

IG2025 Update-Meeting (intern)

08.10.2021, 09.30 Uhr16.00 Uhr

Jena

Diagnostics-4-Future Conference

25.10.202126.10.2021

Konstanz

Medica 2021

15.11.2021, 08.00 Uhr18.11.2021, 17.00 Uhr

Düsseldorf

Projekte

  • ADA

    Adaptierbare dezentrale Diagnostik für die Tier- und Humanmedizin

    In „ADA“ wird eine kostengünstige, offene Testplattform für das Screening auf Staphylococcus aureus / MRSA in der Human- und Veterinärmedizin entwickelt.

    Erfahren hier Sie mehr über ADA .

  • TIPAT

    Training towards Innovative Personalized Antibiotic Therapy

    Die Forschungscampus-Partner Universitätsklinikum Jena und das Paul-Ehrlich-Institut beteiligen sich – unterstützt durch die InfectoGnostics-Geschäftstelle – am EU-geförderten Netzwerk Training towards Innovative Personalized Antibiotic Therapy (TIPAT). Dieses Innovative Training Network (ITN) hat sich zum Ziel gesetzt, interdisziplinäre Spezialisten für die Entwicklung innovativer personalisierter Antibiotikabehandlungsstrategien auszubilden. Hierfür soll insbesondere ein besseres quantitatives Verständnis für das Zusammenspiel von Medikament, Erreger und Wirt gefördert werden.

    Erfahren hier Sie mehr über TIPAT .

  • InfectoXplore

    Spektroskopische Plattform zur Diagnostik von Infektionen aus Blut

    Mit „InfectoXplore“ wird am InfectoGnostics Forschungscampus eine Diagnostik-Plattform aufgebaut, mit der erstmals auch aus Blutkulturen eine umfassende Raman-spektroskopische Erreger-Analyse durchgeführt werden kann.

    Erfahren hier Sie mehr über InfectoXplore .

  • Resistovac

    Testformate zur schnellen Erfassung des Impfstatus

    Im Projekt „RESISTOVAC“ werden verschiedene Testformate entwickelt, die zur schnellen Erfassung des Impfstatus von Menschen und Tieren eingesetzt werden können und so entscheidend zur Prävention von Infektionskrankheiten weltweit beitragen sollen.

    Erfahren hier Sie mehr über Resistovac .

  • POCT-ambulant

    Forschungs-Entwicklungs-Praxis-Dialog zur bedarfsgerechten Entwicklung von PoC-Tests

    Mit „POCT-ambulant“ entwickelt der Forschungscampus ein strukturiertes und systematisches Programm zur Beurteilung des Patientennutzens und des klinischen Bedarfes von Vor-Ort-Testverfahren (sogenannten Point-of-Care-Verfahren) im niedergelassenen Bereich.

    Erfahren hier Sie mehr über POCT-ambulant .

  • FastAlert

    Früherkennung von Erregern und Resistenzen in Abwasser

    In „FastAlert“ soll ein Analysesystem zur prozessnahen Erregerdetektion in Abwasseranlagen entstehen, um Infektionserreger und Resistenzgene zu überwachen.

    Erfahren hier Sie mehr über FastAlert .

Partner

Unter dem Motto „Diagnostik vor Therapie“ setzen starke Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft in öffentlich-privater Partnerschaft (ÖPP) innovative Ideen in diagnostische Lösungen um. Nachfolgend finden Sie eine zufällige Auswahl von fünf Campuspartnern. Mehr über die derzeit 28 Partner erfahren Sie in unserer Übersicht aller Partner im InfectoGnostics Forschungscampus.